Impressum Startseite
Aktuelles Geschichte Auswanderer Traditionen Schriftenreihe Freundeskreis Gästebuch Kontakt

Rudolf Kaiser verabschiedet

Rudolf Kaiser aus dem Kuratorium der Stiftung La Colonia Tovar verabschiedet

Großer Einsatz für Tovar

Hans-Joachim Schwarz, Bürgermeister und Stiftungsvorsitzender

In einer kleinen Feierstunde wurde Rudolf Kaiser aus dem Kuratorium der Stiftung La Colonia Tovar verabschiedet. Er selbst hatte um die Entbindung von dieser Aufgabe gebeten. Schon seit Beginn der Stiftung war Rudolf Kaiser Mitglied im Gremium. In vielen Sitzungen stand er mit Rat und Tat dem Stifter Professor Conrad Koch zur Seite. Zusammen mit Franz Vollherbst und Helmut Eitenbenz widmete er sich intensiv der Ausbildung junger Menschen aus
Tovar.

Zwar konnten diese alle den alemannischen Dialekt sprechen, mussten jedoch die Hochsprache in Wort und Schrift zusätzlich erlernen. Dafür war Rudolf Kaiser als Pädagoge die geeignete Person. In unzähligen Unterrichtsstunden in der Sprache Deutsch hat er die jungen Tovarer fit gemacht. Nur so konnten sie in der Berufsschule bestehen.
Doch Rudolf Kaiser erkundete auch selbst Tovar und Venezuela. Sieben Reisen hat er in das südamerikanische Land unternommen. Die Menschen hatten es ihm besonders angetan. Aus Bekanntschaften wurden Freundschaften. Groß war seine Freude, als in Tovar eine Jokilizunft aus der Taufe gehoben wurde. Schon damals hüpfte dem Zunftmeister der Endinger Narrenzunft vor Freude das Herz.

Sorge äußerte das scheidende Kuratoriumsmitglied hinsichtlich der aktuell politischen Situation in Venezuela und der Sicherheitslage im Land. Es sei schade, so Rudolf Kaiser, dass die Unbeschwertheit dahin sei und Reisen in Venezuela so ein großes Sicherheitsrisiko darstellen. Man solle jedoch die Hoffnung nicht aufgeben, Zeiten können sich ändern.
Im Namen der Stiftung dankten der Vorsitzende, sein Stellvertreter, der Kuratoriumspräsident und weitere Mitglieder Rudolf Kaiser für die geleistete Arbeit. Nur mit großem Einsatz, wie ihn Rudolf Kaiser gezeigt habe, könne Völkerfreundschaft über einen Ozean hinweg gelebt werden. Die Stiftung verdanke ihm außerordentlich viel.

Mitglieder des Kuratoriums der Stiftung La Colonia Tovar verabschieden
Rudolf Kaiser nach jahrzehntelanger Mitarbeit

Von links: Peter Vollherbst, Dr. Franz-Josef Vollherbst, Antonie Morand,
Rudolf Kaiser, Hans-Joachim Schwarz und Bernd Meyer